Weinbrief Dezember 2021

Weinbrief Dezember 2021

Der Jahrgang 2021 war wirklich eine große Herausforderung. Die Erkenntnis in diesem Jahr ist, dass Klimawandel mehr bedeutet als heiß und trocken, es bedeutet auch nass und kühl. Die Niederschläge im Juli haben uns das mehr als gewollt vor Augen geführt. Der gefühlte kalte Sommer hat dann auch die Reben etwas zurückfallen lassen. Die im September gemessenen Zuckerwerte haben uns Angst gemacht. Unterschiede von 20 bis 30% weniger Zucker in den Trauben haben wir in den letzten 10 Jahren nicht mehr gekannt.

Den kompletten Kundenbrief finden Sie hier…

Scroll to top