news

Der 2015er Jahrgang

Liebe Weinfreunde,
der neue Jahrgang ist im Keller, die ersten Aussagen zur Qualität lassen sich mittlerweile durch eifriges Probieren vom Fass erkennen. Wir sind zufrieden, wobei man beim Schreiben gerne ein „aber“ einbauen will. Zufrieden heißt in einem zeitlichen Abstand nach der Ernte, dass man erkennt, wo man die Zufriedenheit sucht.

Die Medien haben rundweg über einen sehr guten Weinjahrgang berichtet. Überschriften wie „Weinjahrgang 2015 lässt Winzer schwärmen“ oder „Ein prachtvoller Jahrgang“ sind sehr gut. Als Winzer sind wir froh, wenn in der Negativschlagzeilen orientierter Presse gute Nachrichten über den Wein verbreitet werden.

Um auf die Zufriedenheit zurückzukommen: Die Qualität des 2015er`s ist sehr gut. Die Fässer blieben allerdings zum Teil leer, da der trockene Sommer nur kleine Traubenbeeren hervorbrachte und damit zu einer nicht unerheblichen kleinen Weinernte führte. Zumindest im Bereich des Saarweinanbaus.

2015 konnten wir pro ha (das sind ca. 5.000 Rebstöcke) 6.000 Liter ernten, bei einem Mostgewicht von 82° Oechsle. Das ist nach 2014 mit 9.450 Litern und 2013 mit 4.500 Litern wieder ein Jahr mit wenig Wein. Keine Angst, der Wein wird noch nicht knapp. Weltweit hat man noch immer mit Überkapazitäten zu tun. Deutschlandweit rechnet man mit ca. 5% weniger Erträgen im Vergleich zum langjährigen Durchschnitt, an der Mosel mit ca. 8% weniger.

Übrigens: Auch wir haben noch genügend Vorrat auf Lager, so dass es zu keinem Engpass kommen wird. Trotz der kleinen Weinernte haben wir wieder besondere Weinpakete mit ganz attraktiven Sonderpreisen zusammengestellt.

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.

Mit einem guten Schluck Wein im Glas grüßen wir Sie und wünschen Ihnen eine schöne Weihnachtszeit.

Scroll to top